logo Onenote  

 

 

what about Onenote 2013

ein Erfahrungsbericht

 

 

Was wie funktioniert
so gehts schneller - Tastenkombinationen
Praxis: hierzu kann man Onenote 2013 benutzen
Onenote 2013 auf mobilen Geršten
Was man sonst noch wissen muss
Blog
Startseite

 

Dinge des täglichen Lebens merken

Dieser Teil ist nur für die Ü50er interessant, alle andere sollten diesen Teil überlesen.

Die Leihbibliothek in der Kreisstadt hat Benutzerausweise aus gegeben, mir schon mehrfach, habe ich aber immer wieder verbummelt. Zeige ich meinen Personalausweis vor, erhalte ich auch die Bücher. Ich kann die Bücher Online verlängern, dazu brauche ich aber die 10-stellige Benutzernummer. Die war als Word Dokument in Onenote gespeichert, ganz viele Klicks entfernt.
Benutzernummer und Passwort sind jetzt in Onenote, Abschnitt "Dinge die ich mir nie merken kann" abgelegt. Ich drücke nur Strg + E, tippe "Büc" und klicke auf die entsprechende Seite.

Im erwähnten Abschnitt "Dinge die ich mir nie merken kann" sind abgelegt:
Daten zum PKW, genaue Typenbezeichnung, Fahrgestellnummer, Reifengröße etc

Kundennummer der abonnierten Tageszeitung
Abfallkalender der Gemeinde, in der ich wohne ("Wann ist wieder Sperrmüll?)

PIN und PUK der Mobilfunktverträge, die auf meinen Namen laufen
Versicherungsnummer, Anschriftsdaten, Tel.Nr. des Sachbearbeiters der Versicherung, mit der ich in Korrespondenz bin
W-Lan Daten neu
IBAN Kontonummern von häufig benuzten Konten. Diese kann man mittels Copy &Paste bequem weiterverarbeiten
Die Liste könnte noch weiter gehen, siehe auch: In Onenote aufgeschrieben bedeutet: ist nicht vergessen.

.

©by myself                        E-mail: Info@what-about-onenote2013-for-free.de